Lernzeiten

Jedes Kind hat von Montag bis Mittwoch Lernzeit. Diese folgen einer festen Struktur und haben feste Regeln. Es besteht die Möglichkeit die Hausaufgaben zu erledigen und anschließend den Unterricht nachzubereiten und zu lernen. Achtung: Manche Hausaufgaben lassen sich nicht in der Schule erledigen, sondern müssen zuhause gemacht werden. Donnerstags haben wir keine Lernzeit, sodass die Aufgaben für Freitag entweder spätestens am Mittwoch oder aber zuhause zu machen sind.

 

Ablauf der Lernzeiten:

Die erste Phase wird genutzt, um den Arbeitsplatz vorzubereiten (Lernbegleiter, Hefte, Bücher, Mäppchen etc.)  und sich einen Überblick über die anstehenden Aufgaben zu verschaffen. Welche Aufgaben stehen an und bis wann? In welcher Reihenfolge arbeite ich heute?

Die nächste Phase besteht aus einer Stillarbeitsphase, in der jedes Kind selbständig an den Aufgaben arbeitet. Alle versuchen ihren Plan für die Lernzeit zu erfüllen und auftretende Schwierigkeiten selbst zu lösen.

In der folgenden Phase stehen die Lehrerin oder der Lehrer für Fragen bereit und hilft bei allen Schwierigkeiten, die vorher aufgetreten sind. Mit Erlaubnis sind jetzt auch Partnerarbeiten möglich, aber bedenkt die Lautstärke im Raum.

Die letzten Minuten werden genutzt, um mit Hilfe des Lernbegleiters zu dokumentieren, welche Aufgaben an welchem Tag noch gemacht werden müssen und was zuhause noch zu erledigen ist. Dann wird der Arbeitsplatz aufgeräumt und alles, was nicht mit nach hause muss, kommt in den Spind. Ebenso können jetzt Materialien aus dem Spind für zuhause eingepackt werden.

 

Lernzeitregeln:

Ich komme pünktlich zur Lernzeit und beginne zügig mit der Organisation meines Platzes.

In der Zeit der Stillarbeit arbeite ich alleine und ruhig an meinen Aufgaben.

In der Phase danach beachte ich die Lautstärke im Raum (30cm-Gespräche).

Ich verlasse meinen Arbeitsplatz und den Klassensaal erst, wenn alles ordentlich und sauber ist.

Wenn ich während der Lernzeit auf Toilette muss, lasse ich mein Handy auf meinem Tisch liegen.

Ansonsten gelten auch in der Lernzeit die Regeln der Hausordnung sowie die Klassenregeln.